Technik - Zentrale-Stelle-SAPOS

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Technik

Entwicklung / Forschung
SAPOS® stellt Korrekturdaten bereit, mit deren Hilfe durch differentielle Methoden Fehlereinflüsse, die auf die Satelliten-Signale wirken, eliminiert oder modelliert werden können. Für die Nutzer bedeutet dies eine erheblich gesteigerte Genauigkeit und Zuverlässigkeit.

Die Daten können sehr einfach - auch mit vorhandenen Ausrüstungen - verarbeitet werden. Nutzer müssen keine eigenen Referenzstationen beschaffen und betreiben, woraus erhebliche finanzielle Vorteile resultieren. Die Daten werden sowohl in Echtzeit als auch für das Postprocessing bereitgestellt. Als Übertragungsmedien für die Daten werden GSM-Kommunikationsnetze, das Internet (Ntrip), Funk und andere Verfahren verwendet. Dabei bietet insbesondere das Internet eine neue Vielfalt der Datennutzung.

Ntrip
Mit Hilfe von Ntrip (Networked transport of RTCM via internet protocol) werden SAPOS®-Nutzern die Korrekturdaten via GPRS- oder UMTS-Verbindungen direkt über das Internet bereitgestellt. Damit eröffnen sich neue Möglichkeiten in der Verknüpfung von exakten Positionierungsinformationen mit eigenen oder amtlichen digitalen Karten. Ntrip liefert somit Mehrwerte für Kunden, die mehr als nur die reinen Korrekturdaten benötigen. So können Nutzer bereits heute über eine Internet-Verbindung auf eigene Datenbestände oder Informationen Dritter zugreifen, sich die für das jeweilige Projekt benötigten örtlichen Kartendaten anzeigen lassen und so auf der Basis der aktuellsten Daten messen. Auf diese Weise können z.B. Netzdokumentationen und andere unternehmensinterne Datenbestände effizient geführt und aktualisiert werden. 

 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü